„Das ist nicht meine Welt“-Syndrom

Viel häufiger als zu selten fühlt man sich in einem scheinbar unfreiwilligen Zustand wieder. Vom Gefühl vergleichbar mit einer Warteschlange, die wir vermeidlich nicht betreten haben. Das Ergebnis ist ein Gefühl der Unfreiheit, die Ahnung fremdbestimmt zu sein. Ein gutes Beispiel für eine solche Situation lässt sich einfach bei fast jedem Arbeitnehmer beobachten. Er hat…

Kein Titel

Wieso bist du nicht mehr da? Ich vermisse dich. Ich vermisse dich so sehr.

Detail

In 240 Bildern eine kleine Holzklemme so zu animieren, dass sie eine Art lebendes Ding wird, nur um am Ende des Videos aus 30.600 Bildern ein Lächeln zu zaubern.

Quicky 186

Herr, wie kann der Wald und der Berg und der See und die Stadt und die Wüste und der Dschungel und das Meer und die Steppe und der Fluss und alles was über und unter und neben mir ist, in meinen kleinen Verstand passen?

Quicky 185

Wie viel Energie, Zeit und Geld stecken wir eigentlich jedes Jahr in das Fabrizieren von Millionen kleiner Blechglöckchen, die wir um unsere Schokoladenosterhasen hängen? Wer hängt die da überhaupt dran? Wir schmeißen die Dinger doch in 8 von 10 Fällen mit in den Müll. Täte es nicht auch ein simpler Aufdruck?

Wie entsteht ein Wunsch?

Ein Wunsch ist doch eine Sache, die ich nicht habe, nicht weiß wie sie ist, aber haben will. Wie kann ich etwas, von dem ich nicht weiß wie es ist und dass ich nicht habe, haben wollen? Mögliche Antworten: Logische Ableitungen – Ich kenne A und ich kenne B, ich vermute dass C existieren muss….

Quicky 183

Ein guter Mensch sollte gar nichts sollen.

Quicky 182

Ein guter Mensch sollte aufstehen, sich waschen, frühstücken, saugen, die Wäsche machen, in die Stadt fahren, seine Brille abholen, einkaufen, kochen, essen, das Bad putzen, etwas lesen, mit Freunden schreiben, ein Video gucken, ins Bett gehen, einschlafen.

Quicky 181

Ein guter Mensch sollte sich Namen merken können.

Quicky 180

Ein guter Mensch sollte sich selbst hinterfragen.